Am Sonnenpoint 6, 83533 Edling
ÖFFNUNGSZEITEN:
Mo-Fr 7.00 bis 20.00 Uhr,
Sa 8.00 bis 13.00 Uhr


TEL.:
(0 80 71) 50 95 0
08. Mai 2019

Als Dankeschön für alle Vereinsvertreter:
COROX ACADEMY OF SPORTS

Als Dankeschön für alle Vereinsvertreter: <br/>COROX ACADEMY OF SPORTS Wissen ist Macht! In den meisten unserer Lebensphasen gilt dieses geflügelte Wort und treibt uns an, durch neue Impulse sowie Eindrücke unseren Alltag zu verbessern – in dieser Zeit gar mehr denn je. Dies war mitunter ein Grund, warum Hans Friedl, Physiotherapeut und Gründer der COROX-Trainingsphilosophie, eine weitere ACADEMY OF SPORTS abhalten lies.

Für „Top-Leute, die das Herz am richtigen Fleck haben“

Unter der COROX ACADEMY OF SPORTS darf man Tages-Workshops für Vereinsvertreter aus den unterschiedlichsten Sportarten verstehen. Vom Fußballtrainer bis zum Jugend- oder Abteilungsleiter einer Hockeymannschaft kann sich im friedl’schen Institut jeder im Sektor „Athletiktraining“ auf den neuesten Stand bringen lassen – und dies komplett kostenlos. Bereits zum zweiten Mal fand dieser praxisorientierte Workshop statt und behandelte die Themenkomplexe „Schnelligkeit und Agilität“. Die Intention hinter dieser Trainerschulung erklärt Hans Friedl folgendermaßen: „Da draußen gibt es Leute, die zum Großteil ehrenamtlich ihre komplette Freizeit opfern, um Sportler zu verbessern. Physisch, klar, jedoch auch in der sozialen Kompetenz im Team oder bei Erfolg und Misserfolg. Das sind Top-Leute, die das Herz am rechten Fleck haben. Wir wollen genau diesen Trainern oder Funktionären etwas zurückgeben, deshalb war auch dieser Workshop erneut kostenlos.“

 

Interaktiver Workshop rund um das Thema Schnelligkeit

30 Trainer aus verschiedenen Sportarten fanden sich so zum vergangenen Workshop unter dem Motto der Schnelligkeit im Edlinger Athletikzentrum ein. Die COROX-Coaches Leo Haas („Handlungsschnelligkeit im Spielsport“), Jguwon Hogges („Schnelligkeitsübungen für das Vereinstraining“), Moritz Moser („Tappings zur Sprintverbesserung“) sowie Edi Dirksen („Isokinetisches Schnelligkeitstraining“) erarbeiteten interaktiv und in einem unvergleichlichen Austausch die einzelnen Themen und schlossen damit perfekt an den ersten Workshop an, der im Jahr 2018 die athletischen Grundlagen in den Mittelpunkt rückte.

 

Offener Dialog und die Aussicht auf einen dritten Workshop

Es war eben jener Austausch auf Augenhöhe, quasi zwischen Vereinstrainer an der Basis und Athletikexperte im Fachgebiet, der die Übungen auf Herz und Nieren prüfen lies. Wann ist etwas umsetzbar? Was könnte in der Praxis mit Gruppen zu Problemen führen? Der offene Dialog schuf so für jeden Teilnehmer ein Potpourri aus Schnelligkeitsübungen, die Sportler jeden Alters schneller machen und auch absolut praxistauglich in der Umsetzung sind. Diese Übungen werden nun jeden Trainer in Form eines Videos zugänglich gemacht. Ebenfalls komplett kostenfrei versteht sich: Als Dankeschön für das Engagements eines jeden Trainers sozusagen.

Bei dieser Resonanz soll einer weiteren ACADEMY OF SPORTS nichts mehr im Wege stehen.



<< zurück